Möbel bei Otto bestellen – ein Erfahrungsbericht

Möbelbestellung bei Otto.de:
Als es mal wieder eine Aktion mit 0%- Finanzierung bei Otto gab (und ich eh ein neues Bett und Matratzen brauchte), habe ich einfach mal zugeschlagen und mir folgendes Bett gegönnt:
Stauraumbett
Die Details zu dem Bett:

Bett mit extra viel Staufläche
Regal im Fußteil mit oder ohne Klappe
Regal bietet Platz für ca. 16 Paar Schuhe
In 4 Breiten und 4 Farben
Ausf. 2+3: inkl. Matratze

Multifunktionales Schlafzimmermöbel: Dieses schöne, moderne Bett bereichert durch seine zahlreichen innovativen Eigenschaften jede Schlafzimmer-Gestaltung. Es vereint eine bequeme Schlafgelegenheit mit Schuhschrank, Regal, Kommode und Nachttisch in einer kompakten Bettanlage mit attraktivem Design – ideal für kleine Räume oder um einfach Platz zu schaffen. An der Front befindet sich ein leicht zugänglicher Schuhschrank als Regal oder als Schuhklappe, an den Seiten ist das Bett mit praktischen Stauraum-Schubkästen auf leichtgängigen Rollen ausgestattet. Der Clou ist der seitliche, ausziehbare Nachttisch am Kopfende. Das Schlafmöbel verfügt über eine pflegeleichte, kunststoffbeschichtete Oberfläche und ist wahlweise als Bettgestell oder inklusive Massivholz-Rollrost und farbiger Bonnell-Federkernmatratze erhältlich. Zudem stehen zur individuellen Abstimmung unterschiedliche Breiten und modische Farben zur Auswahl. Dieses tolle Bett im modernen Design ist durch seinen vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten eine clevere Einrichtungsidee für jeden Schlafbereich.
Inkl. Bettschubladen, Nachttisch und Schuhregal, mit oder ohne Klappe. Schubladen auf Rollen, Innenmaße (B/T/H): 46 bzw. 92/65/23 cm.

Bei Breite 90 cm 2 Schubkästen, ab Breite 140 cm 4 Schubkästen. Innenmaße Regal (T/H): ohne Klappe 23/27 cm, mit Klappe 41/27 cm. Kopf-/Fußteilhöhe: 90/46 cm. Pflegeleichte Kunststoffoberfläche.

Quelle: Otto.de

Ich habe die Variante ohne Schuhklappe gewählt und zusätzlich vorsorglich den Aufbauservice mit dazugebucht.
Die Bestellung habe ich Mitte Oktober aufgegeben. Die angegebene Lieferzeit betrug 4 Wochen, welche seitens Otto auch eingehalten werden konnte.
Zum Bestellablauf:

Während des gesamten Prozesses von Bestellung bis zur Lieferung wurde ich stets per Mail über den aktuellen Status informiert.
Ca. 1 Woche vor der Lieferung wurde ich sowohl per Mail als auch postalisch über den Lieferzeitpunkt informiert (Lieferung sollte zwischen 9 und 11 Uhr erfolgen).
Am Tag der Lieferung gab es dann noch zusätzlich die Möglichkeit, den Lieferwagen zu verfolgen.
Für den Kunden natürlich ein super Service. Aus Sicht der Auslieferer wohl eher als nachteilig zu sehen. Wer möchte schon gerne, daß man ihm den ganzen Tag auf die Finger guckt?

Der Aufbau gestaltete sich wohl eher schwierig. So fehlten Teile und die Aufbauanleitung bezeichneten die Monteure von Hermes auch als falsch bzw. fehlerhaft, so daß das Bett nur unter gutem Zureden nur soweit aufgebaut wurde, daß es benutzt werden konnte. Das beleuchtete Kopfteil sowie Teile der Schubladen bzw. deren seitliche Verkleidung konnten nicht aufgebaut werden. Seitens der Monteure von Hermes wurde zugesichert, die fehlenden Teile nachzubestellen.

Nach ein paar Tagen erkundigte ich mich bei Otto, ob es denn schon ein Feedback von Hermes gebe und wann die fehlenden Teile geliefert würden.
Man war bei Otto ganz erstaunt und wusste von derlei nichts, so daß durch meine Nachfrage dann die Bestellung ausgelöst wurde. Man entschuldigte sich für die Verzögerungen und Komplikationen. Als es Anfang Dezember noch nichts Neues in Sachen fehlender Teile zu vermelden gab, wurde mir als kleine Wiedergutmachung ein 20 Euro Gutschein zugesendet sowie ein kleines Geschenk.
Das kleine Geschenk entpupte sich als Adventskalender mit feinen Pralinen im Wert von knapp 20 Euro.
Die Schokoladenpralines waren auch wirklich köstlich.
Doch auch nach Weihnachten noch kein komplettes Bett.
Letzte Woche war meine Geduld dann am Ende und ich hakte noch einmal nach. Mit Erfolg. 8 Wochen nach der Lieferung des Bettes konnte heute dann der Rest des Bettes montiert werden, so daß ich jetzt im Besitz eines kompletten „Stauraumbettes“ bin.

Die Damen von der Kundenbetreuung muss ich hier trotz des Ablaufes lobend erwähnen. So wurde mir immer zügig und freundlich geantwortet und Entschädigungen wurden ohne Nachfragen meiner Seite aus gegeben.
Mein Fazit:
Im Nachhinein bin ich froh, den Aufbauservice mit gekauft zu haben. Wer weiß, ob der ganze Prozess so abgelaufen wäre, wenn ich „Selbstaufbauer“ gewesen wäre.
Auch wenn der gesamte Ablauf sicher nicht wie gewünscht gelaufen ist, so sehe ich doch Positives darin. Man hat sich seitens Otto von sich aus kulant gezeigt und ist dem Kunden entgegen gekommen.
Davon können sich andere Versandhändler sicher noch eine Scheibe abschneiden.
Ob ich noch einmal bei Otto Möbel kaufen würde? Ich denke schon. Wenn, dann aber auf jeden Fall wieder mit Aufbauservice.

Update: Nachdem der Aufbau nun abgeschlossen ist, bekam ich noch einen Anruf von Otto, mit der Aussage, daß ich noch einmal eine 40,- Euro Gutschrift bekäme wegen „der ganzen Unannehmlichkeiten“.
Auch das soll an dieser Stelle nicht Unerwähnt bleiben.